Neuste Beiträge

   

Aktuelle Termine

   
Sa Mai 25 Deutsche Schülermeisterschaften in Leinefelde
Mi Jun 12 Vorstandssitzung
Fr Jun 14 Landeskader Kadertraining Zeitz (Stadtbus)
Sa Jun 22 1. Landesprüfung Peißen
   
   

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

   

Statistik ansehen

   

Schönebecker Ju-Jutsukas erfolgreich bei der Landesmeisterschaft in Magdeburg

 

Schönebecker Ju-Jutsukas erfolgreich beim 7. Lapau-Pokal
 
Der Ju Jutsu Verein Vorsfelde Bahrdorf hatte zum 7. Lapau Pokal geladen und passend dazu machten sich sieben Sportler aus Schönebeck mit ihren Trainern auf die Reise nach Niedersachsen.
Leider verursachten zu anfangs technische Probleme den pünktlichen Beginn, aber dann ging es für die beiden Brüder Yannic und Sascha Brosieus in der AK U 15 bis 45 KG los. Sascha konnte sich
in allen drei Kämpfen klar durchsetzen und erkämpfte Platz eins. Auch Yannic wußte mit guten Kombinationen in Part 1(Faust und Fußtechniken) zu überzeugen und konnte sich den 3. Platz sichern.
Leon Büttner startete bei diesem Wettkampf in der AK U 15 und U 18 bis 62 kg, da er nächstes Jahr in die U 18 wechselt. Seinen ersten Kampf in der U 15 gewann er überlegen mit Full House. Danach musste er in drei Kämpfen in der U 18 Lehrgeld zahlen und erkämpfte sich am Ende den zweiten Platz. Der Technikerpokal für seine gezeigten Leistungen ließen ihn am Ende des Tages strahlen.
Paula Brauckmann, ein junges Talent mit ausgezeichneten Fähigkeiten und Sportgeist, startete in der U 15 bis 42 Kg und ließ ihre Gegnerinnen in allen Kämpfen keine Chance und erkämpfte sich mit Pravour die Goldmedallie. Pauline Brösel musste leider mangels Gegnerinnen in der U 18 bis 67 Kg starten. Hier zeigte Pauline gute Kämpfe und setzte erlernten Techniken konsequent um und errang an diesem Tag den 3. Platz.
Leider blieb für Nico Drogan und Max Wend nur das interne Duell. Am Ende hatte Max nach spannenden Kämpfen das Punkteplus auf seiner Seite und gewann Gold und Nico freute sich über Silber.
In der Gesamtwertung von 13 Vereinen und 100 Kämpfern errang der 1. Ju Jutsu Verein Bushido Schönebeck mit 3 mal Gold, 2 mal Silber und 2 mal Bronze den 5. Platz in der Mannschaftswertung.
Alle Sportler freuen sich jetzt schon auf unser Nicolausturnier in Schönebeck am 05. Dezember 2015 und es werden wieder alle aktiven Sportler am Start sein und für eine Menge gute Actionen auf drei Matten sorgen.
 
Ralf Büttner

Schönebecker Ju-Jutsukas bringen stolz den Mannschaftspokal mit nach Hause 14.11.2015

Samstagfrüh ging es mit dem Bus auf in Richtung Basdorf (bei Berlin) zum Ju-Jutsu Kinder- und Jugend Turnier und es sollte wieder ein erfolgreicher Tag für die Schönebecker Kämpfer werden.

21 gemeldete Starter vom 1. Schönebecker Ju-Jutsu Verein „Bushido“ waren gemeldet und gestartet und es war ein durchaus für Trainer und Sportler erfolgreiches Turnier.

Auf drei Matten wurde gleichzeitig gekämpft und erstaunlich, wie willensstark sich auch die jüngsten Ju-Jutsu-Kämpfer behaupteten.

Elias Brosius erhielt an diesem Tag den Pokal „Bester Techniker“.

Voller Stolz nahm der Schönebecker Ju-Jutsu Verein neben den vielen Medaillen und Urkunden am Ende auch noch den Mannschaftspokal für die beste und erfolgreichste Mannschaft entgegen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ju-Jutsu-Vorführung am Tag des „Ampelmännchen“ im Edeka-Center am 09.10.2015

Besser im Straßenverkehr auf das neue Schuljahr vorbereitet, war der Aufhänger der Aktion „Ampelmännchen“ im Schönebecker Edeka-Center unter der Leitung der Edeka-Marktleiterin Alexandra Pommeranz. Drei Wochen lang konnten die Kids ihre Kreativität freien Lauflassen und die Ampelmännchen-Vorlage bunt und ideenreich gestalten.

Am letzten Freitag, am Tag der Entscheidung, wer hatte das schönste Ampelmännchen gemalt, stellte sich am Nachmittag der Schönebecker Ju-Jutsu Verein „Bushido“ e. V. mit einer kleinen Vorführung der Selbstverteidigung im Edeka-Center vor. Hier ging es nicht um das richtige Verhalten im Straßenverkehr, aber genauso ein Thema im Alltag für unsere Kinder und Jugendlichen, wie verbringe ich optimal meine Freizeit in der Gemeinschaft, wie halte ich mit gesund und fit und wie kann ich mich selber durch erlernte Selbstverteidigung bei Bedarf schützen. Unter der Anleitung des Vereinsvorsitzenden Helmut Lubitz mit Unterstützung durch Trainer Philipp Schima, präsentierten Ju-Jutsukas aus den verschiedensten Altersgruppen ihr erlerntes Können und begeisterten die Zuschauer mit einer gelungenen Darbietung der Selbstverteidigung.

Jeder wer Lust auf Sport, Fitness und Selbstverteidigung hat, kann sich täglich zu den jeweiligen Trainingszeiten in der Franz-Vollbring-Sporthalle einen kleinen Einblick in das Ju-Jutsu Vereinsleben holen.

Trainingszeiten/ Trainingsgruppen / Bildergalerie

German Open 2015 in Gelsenkirchen

Vom 03. bis 04.10.2015 fanden die German-Open im Ju-Jutsu Fighting, Duo und Ne-Waza in Gelsenkirchen statt. Dieser Herausforderung stellten sich auch 3 Schönebecker Ju-Jutsukas. Die Anreise erfolgte Freitag 19 Uhr. Dort hieß es für Lou Fröse (U21) ab auf die Waage. Sie startete als einziges Mädchen am Samstag aus dem Kader Sachsen-Anhalts. Gut motiviert aber leicht durch eine Erkältung geschwächt ging es dann endlich am Samstag gegen 16 Uhr auf die Matte. Mit souveränen Techniken in Part 1 überzeugte sie nicht nur den Landestrainer sondern auch die Kampfrichter. Leider reichte es nicht für den Sieg und sie musste sich in ihren beiden Kämpfen geschlagen geben.
Sonntag zogen dann die beiden Jungs in der Altersklasse U18 nach. Den Auftakt startete die Gewichtsklasse bis 66kg. Nico Drogan ging sehr konzentriert in den Kampf. Nach 3 spannenden Minuten verließ er die Matte mit einem Sieg nach Punkten.
Leider musste er sich im zweiten Kampf geschlagen geben. Sein Kollege Max Wendt (U18 bis 73kg) ging wenig später auf die Matte nebenan. Auch er überzeugt im 1 Kampf und holt sich den Sieg. Doch auch der zweite Kampf lief nicht so wie er wollte.
Nun mussten beide Jungs auf die Trostrunde und somit auf die Chance die Bronzemedaille zu erringen, warten. Sie nutzen die Chance am Anfang gut mussten sich am Ende jedoch geschlagen geben.
Auch wenn es diesmal nicht zu einer Edelmedaille gereicht hat, haben die drei doch an reichlich Erfahrung gewonnen.
Endergebnis:
Lou Chantale Fröse (U21w bis 70 kg)
Nico Drogan  (U18m bis 66 kg)
Max Wendt (U18m bis 73kg)Platz 5
 
Platz  5
Platz 13
Platz  7

 

   
Das GÜTESIEGEL
 
 
11/2016 bis 10/2019
 
 
 
22.09.2016 auf lokaler Ebene
"Stern des Sports" in Bronze
 
   
Unsere Sponsoren
 
 
 
 
 
 

 
 
   
© 1. Ju-Jutsu Verein Bushido Schönebeck
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok